Religiöser Pluralismus in den islamischen Quellen

  • Amin Elfeshawi
Schlagworte: Islam, Pluralismus, Gesellschaft, Frieden, Krieg, Diversität

Abstract

Der öffentliche Diskurs über MuslimInnen führt zu einer vorurteilsbehafteten Wahrnehmung des Islams und den mit ihm verbundenen theologischen Inhalten. Aufgrund dessen wird Studienergebnissen zufolge der Islam oftmals mit einer Bedrohung gleichgesetzt. Dadurch entsteht eine Debatte, die mitunter die Fähigkeit einer friedlichen Koexistenz des Islams mit anderen Religionen hinterfragt. Um dieser Diskussion gerecht zu werden, ist ein Blick auf die islamischen Quellen notwendig.

Veröffentlicht
2018-12-02
Rubrik
Fachwissenschaftliche & fachdidaktische Beiträge